Rüttelplatte / Rütteltisch

Rütteltechnik

In der Rütteltechnik kommen Rüttelplatten / Rütteltische zum Einsatz. Dies sind Maschinen, die Schwingbewegungen ausüben. Dadurch wird Schüttgut verdichtet und kann effizient in Big Bags befüllt werden. Die Vibrationen der Rüttelplatte sind harmonisch, es findet eine Hin- und eine Rückbewegung statt, die vor allem durch Schwingfrequenz und Amplitude charakterisiert sind.

Durch diese Rütteltechnik bewegen sich die einzelnen Materialpartikel in sich schnell wiederholenden Sprüngen, sogenannte Mikrowürfe. Das Schüttgut wird entfluidisiert und somit verdichtet.

Aufbau eines Rütteltisches / einer Rüttelplatte

Die Rüttelplatte besteht aus einer stabilen Schweißkonstruktion mit seitlichen Begrenzungen. Die Vibrationen werden durch zwei Schwingantriebe erzeugt, die unter der Platte an einer stabilen Konsole befestigt sind. Bei Anlauf der Maschine synchronisieren die beiden Vibrationsmotoren sich automatisch in ihrer Bewegung. Voraussetzung hier ist die entgegengesetzte Drehrichtung der beiden Motoren.

Die Verlagerung des Schwingförderers auf der Stützkonstruktion erfolgt über Federelemente. Die Unterkonstruktion kann durch zwei Laschen am Boden fixiert werden, damit die Rüttelplatte / der Rütteltisch sicher steht und sich nicht fortbewegt.

In den Ausführungen gibt es keine festgelegten Vorschriften. Wir stellen die Rüttelplatte individuell nach Kundenwünschen her. Stellen Sie eine individuelle Anfrage.

Vorteile der Rütteltechnik

Durch unserer langjährigen Erfahrung in der Rütteltechnik finden wir das richtige Produkt für individuelle Anforderungen. Unsere Rüttelplatten / Rütteltische sind speziell für die Verdichtung in der Verpackungsindustrie entwickelt worden.

Als Verdichtung bezeichnet man die Verringerung des Volumens eines Materials. Dadurch vergrößert sich automatisch die Dichte des Schüttgutes, sodass vorhandene Verpackungen effizienter ausgenutzt werden oder kleinere Verpackungsgrößen erreicht werden können. Dies wiederum verringert Transport- und Logistikkosten.

Unsere Rüttelplatten zeichnen sich durch eine flache und platzsparende Bauweise aus. Durch Ihre robuste, preiswerte und effektive Konstruktion sind Sie optimale Produkte für die Rütteltechnik.


Rüttelplatte/Rütteltisch für die Befüllung und Verdichtung von Big Bags

Rüttelplatte / Rütteltisch in stabiler Schweißkonstruktion aus Normalstahl.

Abmessungen; 1200 x 1200 mm

Diese/r Rüttelplatte / Rütteltisch eignet sich natürlich auch für die Entfluidisierung und Verdichtung von Schuttgütern in anderen Verpackungsbehältnissen. Sie zeichnet sich vor allem durch ihre flache Bauweise und durch ihre einfache, robuste, preiswerte und effektive Konstruktion aus.

Ausgestattet mit:

  • 4 hochwertigen Rosta Schwingelementen
  • 2 Stck. Webac-Vibrationsmotoren Typ EAW 2/10 mit einer Leistung von je 9.0 kN bei 3.000 UpM
  • komplett anschlussfertig in 400 Volt/50 Hz
  • Anstrich: RAL 9007

Rüttelplatte/Rütteltisch zum Verdichten von Kunststoffgranulat

Dies ist ein Rütteltisch in schwerer geschweißter Ausfertigung.

Er wird geliefert mit 4 hochwertigen Rosta Schwingelementen und angetrieben von 2 Webac-Vibrationsmotoren von dem Modell EAW 2/10.

Abmessungen nach Zeichnung RP 1200-1200-275B: 1271 x 1200 mm, 275 mm hoch

Auf Wunsch liefern wir die Rüttelplatte auch mit dem passenden Obergestell zum Befestigen der Big Bags.

Mehr Informationen zur Rütteltechnik

Was ist Rütteltechnik?

Bei der Rütteltechnik / Vibrationstechnik werden unterschiedliche Güter in Schwingungen versetzt und dadurch verdichtet.

Dazu dienen Rüttelplatten oder Rütteltische. Auf diese werden Behälter wie Big Bags aufgesetzt, in denen z.B. Schüttgut gelagert wird. Durch die Schwingungen und Vibrationen wird das zu verdichtende Material in Bewegung gesetzt. Die einzelnen Partikel verschieben sich ineinander und haben als Resultat einen Einlagerungszustand mit höherer Dichte.

Um Rütteltechnik richtig einzusetzen und die passenden Rütteltische / Rüttelplatten auszuwählen, ist es wichtig, eine Rüttelanlage korrekt auszulegen und optimal einzurichten. Um dies zu gewährleisten, muss die benötigte Fliehkraft richtig berechnet werden. Ist die Fliehkraft zu hoch, führt dies zu einer unerwünschten Wanderbewegung beim Verdichten (nur beim Fördern sollen Schüttgüter wandern), ist sie zu niedrig berechnet, bewegt sich kein Partikel.

Wie wird die Fliehkraft berechnet?

Um die Fliehkraft (F) zu berechnen, müssen einzelne Gewichte bestimmt werden. Dazu zählen:

  • Masse der Rüttler (Gewicht der Vibrationsmotoren: mR
  • Masse der Rüttelvorrichtung (Gewicht der Rüttelplatte / des Rütteltisches): mT
  • Masse der zu verdichtenden Schüttgüter, davon ungefähr 15%: mS

Die Beschleunigung (a) in Metern pro Sekunde ist meist durch Erfahrungswerte bekannt. Die Formel zur Berechnung der Fliehkraft lautet daher:

F = m • a/1000        wobei m = mR + mT + mS

Welche Arten von Rüttelvorrichtungen gibt es?

Schüttgüter werden meist mit Hilfe von Rüttelplatten oder Rütteltischen verdichtet. Oft haben diese eine Aufhängevorrichtung für Bug Bags integriert. Die Rütteltische bestehen aus einer Rüttelplatte mit integriertem Vibrationsmotor, der das darauf gelagerte Schüttgut in Schwingungen versetzt.

Welche Vorteile bietet das Verdichten von Schüttgütern mit Rütteltischen?

Beim Verdichten von Schüttgütern auf Rüttelplatten werden die einzelnen Partikel so ineinander bewegt, dass sie anschließend einen Einlagerungszustand mit höherer Dichte besitzen. Transportverpackungen können so in Bezug auf das Volumen optimal ausgenutzt werden. Oft können so bis zu 10% mehr Schüttgut pro Behälter eingefüllt werden. Je optimaler der Transportbehälter wie z.B. der Big Bag ausgenutzt wird, desto geringer sind die Transport- und Logistikkosten. Auch können dadurch Lagerungsflächen eingespart werden.

In welchen Bereichen wird Rütteltechnik eingesetzt?

Rütteltechnik wird heutzutage in vielen Bereichen eingesetzt. Durch die oben genannten Vorteile kommt die Rütteltechnik vor allem in der Verpackungsindustrie zum Einsatz. Hier werden unterschiedliche Güter durch Rütteltische / Rüttelplatten verdichtet. So sind kleinere Verpackungsgrößen möglich.

In der Nahrungsmittelindustrie z.B. werden Schüttgüter wie Pulver, Granulate, Pellets, Dragees, Körner und Getreide mit Hilfe von Rütteltischen / Rüttelplatten verdichtet und verarbeitet und auch bei Konditoreien / Bäckereien sind Rütteltische im Einsatz, beispielsweise bei der Herstellung von Schokolade und Pralinen.


Anfrage für einen individuellen Rütteltisch/ Rüttelplatte

Um uns eine individuelle Anfrage zu stellen, füllen Sie einfach alle relevanten Felder aus und klicken Sie auf "Absenden".

Persönliche Daten